Hinterlasse einen Kommentar

Gestrickte Dienstagsfrage 49/2009

Bei Wollschaf steht heute die Dienstagsfrage.

Ich habe den Eindruck es gibt immer mehr einzelne Strickanleitungen zu kaufen. Vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, weil man z. B. bei Ravelry einen größeren Überblick hat. Da gibt es kleine und große Preise. 
Wieviel bist du bereit für eine einzige Anleitung zu bezahlen?
Wie hoch muß der Habenwollenfaktor dafür sein? 

Herzlichen Dank an Annie für die heutige Frage!

Das habe ich mir auch schon gedacht. Ich finde jeder kann das handhaben wie er möchte. Der Eine verkauft seine Anleitung und der Andere teilt sie gern im Netz. Natürlich freue ich mich über jede kostenlose Anleitung. Aber ich kaufe mir auch Strickzeitschriften zum Beispiel und murre nicht. Da gefällt mir manchmal nur ein oder zwei Teile.
Was ich bereit bin auszugeben hängt von dem Wollen-Haben-Faktor ab. Aber bis zu 2-5 Euros bin ich schon im speziellen Fall bereit, wenn die Anleitung auch gut formuliert ist. Habe mir letzten Monat auch unbedingt eine Anleitung kaufen müssen, weil mir das Model soooo gut gefiel.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: