10 Kommentare

Socken 58/2010

Diese Socken sind nur für meine eigenen Füßchen!!! 🙂 Gestrickt wurden sie im Rahmen eines KALs bei Ravelry. Es stand als Aufgabe Restesocken zu stricken und diese vorneweg russisch zu verjoinen. Das war mein erstes Mal in der Art. Natürlich ist die Vorarbeit ein wenig intensiver. Da ich es genau haben wollte, habe ich die Abschnitte auch noch ausgemessen. Dann wurde vernäht und sich gefreut, daß das Knäul im dicker und größer wurde.

Beim Stricken machte es natürlich Spaß nicht dauernd ein neues Garn anzustückeln. Ich konnte meinen ersten eigenen Zauberball verstricken. Am Ende sind dann diese Schönheiten entstanden.

Liebe Grüße von Asti

Advertisements

10 Kommentare zu “Socken 58/2010

  1. Toll – Restesocken, die so gar nicht nach Resten aussehen! Toll gemacht!

    LG Sammy

  2. Klasse Restesocken!!!!! So richtig schön bunt!
    Die sind toll geworden liebe Asti.
    Und hast die prinzessin Tausendschön schon bestellt?
    LG
    Franzi

  3. Sammy, danke für das Lob!

    Franzi, Du kennst mich doch inzwischen etwas, oder? Also die Prinzessin kommt und das nicht allein. Sie bringt den Kunterbunten mit. 🙂

    LG Asti

  4. Die würde ich auch nicht hergeben, die sind sehr schön geworden, außerdem steckt da sehr viel Arbeit drin.
    LG
    Anja

  5. Die haben was vom Regenbogentiger :-). Tolle gelungene Restesocken, die gar nicht nach Resten aussehen!

    Liebe Grüße
    Mary

  6. Hallo,

    prima sind die Socken geworden. Klasse.

    Viele liebe Grüße von Nadelmasche

  7. huhu Asti.. hab sie bei ravelry schon geherzt…toll, haste wirklich gut verjoint…

    liebe Grüße
    Tina

  8. Danke für Eure lieben Kommentare. Hat mich so gefreut, daß ich gleich die nächsten Restesocken angeschlagen habe. Sind halt so schöne Unikate.

    LG Asti

  9. Wow, die Socken sind super-chick, die würde ich auch behalten! Die viele Arbeit mit den Wollresten hat sich gelohnt, echt toll geworden. LG Kuestensocke

  10. Na, diese Socken sind ja umwerfend geworden und von Restesocken kann ich nichts erkennen. Da hat sich die Mühe wirklich gelohnt.
    Kompliment an Dich!

    Viele Grüße von Mia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: