8 Kommentare

Da ist er endlich, der Küstenstreifen

Lange hat es gedauert bis ich ihn fertig hatte. Dabei ist die Anleitung von Antje so toll geschrieben und er läßt sich so super stricken. Dafür bin ich aber mit dem Ergebnis vollkommen zufrieden und er darf nun meinen Hals vor den Herbstwinden schützen. Gestrickt ist er aus einem Zauberball mit der Farbe „Durch die Blume“. War übrigens der erste Zauberball, den ich verstrickt habe.

Liebe Grüße von Asti

Advertisements

8 Kommentare zu “Da ist er endlich, der Küstenstreifen

  1. Wahnsinn!! Toll!! Bombastisch!!
    LG
    Franzi

  2. Hallo Asti,
    wie toll ist das denn, die Farbe verteilt sich ja total genial♥.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Moni

  3. Danke Euch Beiden! Mir gefällt er auch supergut.

    LG Asti

  4. Das ist sehr schön geworden, die Farben erinnern mich irgendwie an ein Wassereis von Langnes* ..eines was es früher mal gab…oder vielleicht auch jetzt noch gibt? Auf jeden Fall sieht dein Tuch lecker aus.*lach*
    LG und noch ein schönes Wochenende
    Anja

  5. Hallo Asti,
    das Tuch ist absolut toll geworden. Sieht klasse aus. – Da können die Herbststüme toben, der Hals bleibt warm.
    Hab einen schönen Sonntag
    LG Sunny

  6. Wunderschön, dein Küstenstreifen! Die Farben sind einfach nur schön.
    Liebe Grüße von Margot

  7. OH wie schön! Toll gestrickt! Gut zu wissen, dass Du einen waremen Hals hast und Dir die Herbststürme nichts anhaben könne. LG Antje

  8. Ich habe ihn auch schon einige Male umgehabt. Einfach nur superschön!!!

    LG Asti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: