Ein Kommentar

Weihnachten ist nun leider vorbei

Nun ist Weihnachten 2010 auch schon wieder Geschichte. Wir haben ein Weihnachtsfest erlebt, über das wir noch in Jahren sprechen werden.

Heiligabend war total gemütlich. Der Weihnachtsmann war sehr fleißig und ich bekam mein Äpfelchen nun offiziell. Dazu gab es noch einen Strang Opal Handgefärbt Wasserspiele. Mal sehen, ob bei dem einen KAL auf Ravelry das richtige Tuch gewinnt. Dann stricke ich da mit.

Am 1. Weihnachtsfeiertag sollten meine Eltern kommen. Aber die Wetterlage zwang meinen Vati nein zu sagen. Wir waren da optimistischer und holten sie ab. Wir machten aber auch die Rechnung ohne den Winter. Schon die Hinfahrt erwies sich als schwieriger. Gleich in einem der nächsten Nachbarorte ging nichts mehr. Die Straße war nicht mehr sichtbar, aber es half ein Radlader und machte uns freie Bahn. Dann kamen wir an eine gesperrte Straße, also führte uns die weitere Fahrte durch Mansfeld-Südharz, wo der Winter so richtig zugeschlagen hatte. Wir bahnten uns unseren Weg. Oft sagte ich zu meinem Mann nur noch, daß wir umkehren sollten. Aber es ging immer irgendwie weiter.
In Halle luden wir dann nur schnell meine Eltern ein und dann ging es auf die Rücktour. Zu Fünft im Peugeot hofften wir wieder durchzukommen. Und dann kamen wir in einem kleinen Ort an eine Kreuzug, wo uns gesagt wurde, hier ginge nichts mehr. Vorwärts war unmöglich und rückwärts auch nicht mehr. Ich bekam Panik im Auto und mußte erst mal an die frische Luft raus. Draußen sah es mittlerweile wie in Kanada aus. Von Straßen war maximal noch eine Spurbreite zu sehen. Der Horizont war endlos. Also wieder rein ins Auto und wir wagten noch eine Querstraße. Sie führte uns auch wirklich weiter. Immer mal ein kleiner Zwischenstopp noch, da Gegenverkehr immer schwer zu bewältigen war. Im Radio hörten wir dann noch, daß selbst die kleine Querstraße nicht mehr befahrbar war, die wir noch 30 Minuten davor befahren hatten. Nach 3 Stunden Fahrt erreichten wir glücklich und unbeschadet unser Haus.

So ließen wir auch gemütlich in Familie den 2. Feiertag vergehen, ehe wir gestern meine Eltern wieder heim fuhren. Zum Glück hat die Straßenlage sich ein wenig normalisiert.

Liebe Grüße von Asti

Advertisements

Ein Kommentar zu “Weihnachten ist nun leider vorbei

  1. Na ihr hattet ja ien spannendes Fest…zum glück ist alles gut gegangen.
    Liebe Grüße
    Franzi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: